Magische Welten
Ätherische Öle
Räucherungen
Heilpflanzen
Pilze

 Jasras Tanztraumland:
Bauchtanz
und mehr
...

Ätherische Öle

Ätherische Öle

Über ätherische Öle im Allgemeinen lässt sich von meiner Seite her eigentlich nicht so viel schreiben. Das haben schon sehr viele vor mir getan. So viele Bücher es gibt, so viele Meinungen über die Anwendungsmöglichkeiten gibt es auch. Trotzdem empfehle ich jedem, der viel mit ätherischen Ölen arbeiten möchte, sich ein gutes Buch anzuschaffen, das auch auf mögliche Nebenwirkungen eingeht.
Solche Bücher findet man übrigens meist in der medizinischen Fachbuchhandlung. Auch wenn sie oft teurer sind, sind sie in der Regel um Klassen besser als die Bücher aus der Abteilung Esotherik im Buchladen. Wobei natürlich auch dort wirklich gute Bücher zu finden sind. Gut informieren und auswählen ist wichtig.
Auch gute Kräuterbücher gehen auf die möglichen Nebenwirkungen der Pflanzen ein, aus denen die Öle gewonnen werden. Darum sind auch sie eine nützliche Begleitlektüre.

An dieser Stelle nur einige Dinge, die ich für besonders wichtig halte.
Kaufen kann man die Öle in allen Qualitäten und Preisklassen. Einen Esoterikladen oder Ähnliches würde ich nicht unbedingt empfehlen. Da zahlt man meist mehr als in anderen Läden. Gute und zuverlässige Qualität bekommt man in der Apotheke. Aber auch immer etwas teurer.
Mir ist eine gute Qualität der Öle sehr wichtig, da ich sie viel in Massageölen verwende.

Die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten:

Massageöl:
- Nur reine Öle ohne chemische Zusätze verwenden. Diese könnten allergische
  Reaktionen auslösen.
- Öle nicht unverdünnt auf die Haut. Auch das kann zu Hautreizungen führen.
- !!! Auf Allergien und Unverträglichkeit achten!!
     Grade sehr intensiv riechende Öle (Jasmin, Rose, Ylang-Ylang) können
     Kopfschmerzen auslösen.
     Allergische Reaktionen äußern sich meist durch sofortige Rötung der Haut und
     starken Juckreiz. Öl sofort gründlich abwaschen. Auch Atemnot kann
     hinzukommen. Dann wird’s zum Notfall!!!!
- !!! Auf mögliche Nebenwirkungen achten . Z.B. Johanniskrautöl, aber auch alle
     Zitrusöle (Bergamotte, Zitrone, Orange, Lemon) machen die Haut extrem
     lichtempfindlich. Es kann schon nach sehr kurzer Zeit zu schwerem
     Sonnenbrand kommen. Es gibt auch Öle, die man in der Schwangerschaft
     nicht unbedingt anwenden sollte, usw. … Im Zweifelsfall immer in
     einem guten Buch nachschlagen und einen Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker
     fragen.

Als Basisöl verwenden viele Mandelöl oder das noch teurere Jojobaöl. Mandelöl hat einen recht intensiven Eigengeruch. Ich verwende gern Färberdistelöl. Es ist geruchsneutral und sehr viel günstiger als Mandel- oder Jojobaöl. Aber das ist Geschmacksache. Arganöl ist ebenfalls sehr gut zu verwenden.
Zum Mischen gilt die Regel, weniger ist mehr. Für Basisöl, das für eine Massage ausreichend ist, reichen 1 bis 3 Tropfen ätherisches Öl. Verwendet man mehrere ätherische Öle, reichen 1-2 Tropfen von jedem.

Welches Öl verwende ich wofür?
Eine einfache Grundregel: Ein Duft, der grade besonders gut gefällt, tut in dem Moment auch gut. Das Unterbewusstsein weiß meist am Besten, was der Körper braucht. Ist es dir schon mal passiert, daß dir ein Duft, der dir eigentlich nicht gefällt, auf einmal ganz besonders gut gefällt (oder auch umgekehrt)?
Infos über besondere Wirkungsweisen gibt es bei den jeweiligen Pflanzen zu finden.

Mischungen für Massageöle
Massageöl Beltaine
Massageöl Beltaine II
Massageöl Reinigung



Massageöl Beltaine:
Auf ca. 50 ml Massageöl:
5 Tropfen Ylang-Ylang
10 Tropfen Patchouli
10 Tropfen Sandelholz
10 Tropfen Eisenkraut (Zitronenverbene)

Massageöl Beltaine II:
Auf ca. 50 ml Massageöl:
10 Tropfen Rosenholz
10 Tropfen Orange
10 Tropfen Benzoe
5 Tropfen Zimt
Achtung: Zimt ist nicht für empfindliche Haut geeignet!


Massageöl Reinigung:
Auf ca. 50 ml Massageöl:
10 Tropfen Salbei
10 Tropfen Rosmarin
5 Tropfen Lavendel

mehr Rezepte werden irgendwann mal folgen :-)

 

Duftlampe:
Die Anwendung ist ganz einfach: Wasser in die Duftlampe, ätherisches Öl dazu, Teelicht drunter. Duftlampen in allen Formen und Farben gibt es in den verschiedensten Läden zu kaufen.
Hier gelten eigentlich die gleichen Regeln wie für die Massageöle:
- Hochwertige Öle verwenden.
- Auf Allergien und Unverträglichkeiten achten!
- Ein Duft, der besonders gut gefällt, tut auch gut!
- Nicht zu viel Öl auf einmal verwenden, lieber ab und zu mal neues Öl dazu tun.

Mischungen für die Duftlampe (in Vorbereitung)

 

Kosmetik:
Auch hier sind die Anwendungsmöglichkeiten vielseitig: Creme, Badeöl, Shampoo...
Da die eigene Herstellung von Kosmetika sehr zeitaufwändig sein kann, habe ich mich noch nicht damit beschäftigt, muss also für genauere Informationen auf die zahlreiche Literatur verweisen.

Rezepte für Kosmetika (in Vorbereitung)

 

Sonstiges:
Eine wichtige Anwendung ist das Vertreiben von lästigen Tierchen (Motten, Mücken,...).
Gegen Motten kann man die entsprechenden Öle auch auf ein Stück Holz träufeln und in den Schrank legen (z.B. Zeder, Sandelholz).
Gegen Mücken, Bremsen, usw. eignet sich die Duftlampe, aber auch Duftkerzen  - oder Öl auf die Haut auftragen.
Für beide Möglichkeiten gibt es viele fertige Produkte zu kaufen (Besonderer Tipp bei Mücken, Zecken, Bremsen... “Stichfrei” von der Firma Balistol ,  im Sommer beim Reiten vielfach erfolgreich erprobt für mich und fürs Pferd.)

 

Mein Angebot für Sie:

Seminare:
ein kleiner Überblick meines Seminarprogramms

- Die Grundlagen der schamanischen Arbeit
Einführung in den modernen Schamanismus
- Die Grundlagen der schamanischen Arbeit, Teil 2
Eine Vertiefung des Einführungskurses
- Entdecke Deinen inneren Tanz
Orientalische Tanztechniken, Energieübungen, Bewegungsübungen, Meditationen, freier Tanz, Tiertanz und einiges mehr...
Ein Wochenendseminar für Frauen und Männer!
- Entdecke Deinen inneren Künstler
Kraftbilder, Energiebilder, Seelenmandalas
- Entdecke Deine innere Stimme
Gesang, Kraftlieder, lyrische Texte
- Naturgeister
Die Natur aus schamanischen Sicht entdecken
- Extraktion und Seelenrückholung
Nur für Teilnehmer mit Vorkenntnissen

Weitere Themen finden Sie auf meinen
Seminarseiten.
 

Beratung:
Schamanische Beratung / Spirituelle Lebensberatung:
Hilfe zur Selbsthilfe
   verschiedene schamanische Methoden
   Karten legen
   Rituale
   und einiges mehr
   unterstützen Sie auf ihrem ganz persönlichen Weg


Wellness:
Lassen Sie es sich mal wieder richtig gut gehen!
Reiki
Entspannungsmassage
Energieausgleichsmassage

[Magische Welten] [Schamanismus u.a.] [Seminare] [Beratung] [Wellness] [mein Werdegang] [Links] [Shop]