Magische Welten
Grundlagen I
Grundlagen II
innerer Tanz
innerer Künstler
innere Stimme
Naturgeister
Extraktion
Heilweisen
Tod und Sterben
Krafträume
Alltagsrituale
Medicinewalk
allgemeine Infos

 Jasras Tanztraumland:
Bauchtanz
und mehr
...

Tod und Sterben

Tod und Sterben

Tod - Sterben - Seelenbegleitung - Sterbebegleitung

„Der Körper stirbt, aber der Geist, der ihn übersteigt, kann vom Tod nicht berührt werden. Das bedeutet, ich bin unsterblicher Geist.“
Ramana Maharshi


Das Thema Tod, Sterbebegleitung und Selenbegleitung ist ein wichtiger Bestandteil der schamanischen Arbeit.
Jeder nimmt das Sterben anders wahr und jeder geht anders damit um.
Dieses Seminar soll den Teilnehmern helfen, sich mit diesem schwierigen Thema auseinander zu setzten.

In diesem Seminar geht es um das Thema Tod. Einfühlsam aber dennoch ohne Verharmlosung und Beschönigung. In seinen verschiedenen Facetten wird dem Tod begegnet.



Die Inhalte des Seminars:

Tod und Sterben in der heutigen Gesellschaft
   Wie erleben wir das Sterben?
   Welche Erfahrungen haben wir mit dem Tod?

Der Tod im Tarot (und in anderen Legesystemen)
Der Tod ist ein Symbol für Veränderung, Entwicklung und einen neuen Anfang.

Der Tod als Wesenheit
Gevatter Tod, Anubis und viele andere Namen hat er. In einer schamanischen Reise versuchen wir, einer dieser Wesenheiten zu begegnen.

Zerstückelung und der schamanische Tod
Eine Form der Reinigung, des Loslassens, der Erneuerung. Eine schwierige aber sehr spannende schamanische Technik.

Die Auseinandersetzung mit dem eigenen körperlichen Tod
gehört ebenfalls zum Entwicklungsprozess in der schamanischen Arbeit.

Eine schamanische Reise ins Totenreich
ist schwierig und nicht jedem wird der Zugang gewährt. Doch wenn diese Reise gelingt, kann sie sehr interessante Erkenntnisse mit sich bringen.

Sterbebegleitung / Seelenbegleitung
Die Seelen von Verstorbenen ins Totenreich zu geleiten, ist eine Aufgabe bei der schamanischen Arbeit.
Was muss dabei beachtet werden?
Welche Helfer und Hilfsmittel können zur Unterstützung dienen?

Wie kann ich helfen, wenn ich einen sterbenden Menschen begleiten soll?

Trauer
Wie gehe ich selbst mit Trauer um?
Wie kann ich anderen helfen, mit ihrer Trauer um zu gehen?

Die Ahnen
Unsere Ahnen sind immer an unserer Seite. Mit ihnen in Kontakt zu treten, kann eine wertvolle Hilfe im Umgang mit dem Thema Tod sein.

Vorbereitung:
Als Seminarvorbereitung können Sie den Artikel zu Thema
Tod und Sterben auf dieser Homepage lesen.



Konzept:
Offen und frei möchte ich dieses heikle Thema vermitteln. Dabei dürfen auch intensive Emotionen ihren Platz finden.
Ein Teil des Seminars wird aus Gesprächsrunden bestehen, in denen Erfahrungen und Gedanken ausgetauscht werden.
Viele praktische Erfahrungen mit Hilfe schamanischer Reisen sollen gemacht werden.


Vorkenntnisse:
Nur für Fortgeschrittene!
Bei diesem Seminar sind fundierte Grundkenntnisse in der schamanischen Arbeit elementar wichtig. Sie sollten deutlich über das Wissen aus einem schamanischen Basiskurs hinaus gehen. Neben dem Umgang mit den Wesen der Geisterwelt sollten auch Techniken wie Extraktion und Seelenrückholung vertraut sein.


Meine Erfahrungen:
Das Thema Tod und Sterben begegnet mir bei meiner schamanischen Arbeit immer wieder. Einiges dazu können Sie in dem Artikel zu Thema Tod und Sterben auf dieser Homepage lesen.


Termine
Sie haben Interesse am Seminar, finden aber keinen aktuellen Termin?
Kontaktieren sie mich bitte. Häufig gebe ich zur Zeit meine Seminare nach Bedarf. Wer sich meldet,
kann sich einen Termin wählen. Danach bewerbe ich das Seminar und schaue ob sich noch weitere
Interessenten finden. Wen nicht, findet das Seminar ggf. als Einzel-Intensiv-Seminar (ein Tag) statt.



Kosten
Meine Seminarpreise sind gestaffelt. Je mehr Teilnehmer es sind, je günstiger wird der Kurs.
Auch einen Partnerrabatt gibt es.
Genaue Infos zu den Preisen gibt es
hier.

allgemeine Hinweise:
zum Thema Anmeldung
                   Übernachtung,
                   was ist mitzubringen
                   Mein Seminarraum
(Da diese Informationen für alles Seminare gleich sind, habe ich sie auf einer extra Seite zusammen gefasst.)
 

Sehr wichtige Hinweise:

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.

Die Seminarteilnehmer müssen Volljährig sein!

Die schamanische oder spirituelle Arbeit kann den Besuch bei einem Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten nicht ersetzten!

Die Bezahlung: für Seminare erfolgt in der Regel im Voraus eine Anzahlung per Überweisung.
Der Rest wird dann in bar am 1. Seminatrag bezahlt.

Bei Nichterscheinen ohne Absage wird die Anzahlung vollständig einbehalten!

Unter folgendem Link sind meine allgemeinen Geschäftsbedingungen genau nachzulesen:
http://www.jasra.de/Impressum_AGBs/impressum_agbs.html

[Magische Welten] [Schamanismus u.a.] [Seminare] [Beratung] [Wellness] [mein Werdegang] [Links] [Shop]